Home > Support > Bibliothek / PSS-Publikationen > Publikationsdatenbank

Publikationen

Veröffentlichungen

Ausgabe von Messunsicherheiten mit dem ReportDesignerplus
Ab WinGPC Unity 7.4 kann für alle Ergebnisse in der WinGPC optional auch die jeweilige Messunsicherheit angegeben werden. Hierbei werden die statistischen (zufälligen) Fehler erfasst, die z.B. durch...
lockZum Herunterladen bitte einloggen
Sprache
Veröffentlichungsnummer
30222
Publication Type
WinGPC Application
Quelle
PSS WinGPC Newsletter
Jahr
2009
Veröffentlicht
11.11.2009
Problem
4
Umfassende Überprüfung der Leistungsfähigkeit Ihres GPC-Systems:_Bestimmung der Flusspräzision und Reproduzierbarkeit von Injektionen
Hohe Flussgenauigkeit und -präzision sind Grundvoraussetzungen für alle GPC-Untersuchungen, da über die absolute Peakposition die Molmassen abgeleitet werden. Bereits kleine Änderungen in der...
lockZum Herunterladen bitte einloggen
Sprache
Veröffentlichungsnummer
30223
Publication Type
WinGPC Application
Quelle
PSS WinGPC Newsletter
Jahr
2009
Veröffentlicht
11.11.2009
Problem
4
New Solutions and Concepts, Productive Atmosphere and Lively Discussions -_the WinGPC Usermeeting 2009
Over 40 active German speaking WinGPC Users followed the PSS invitation to the free-ofcharge German WinGPC Usermeeting. This event takes place every 2 years, alternating with the European WinGPC...
lockZum Herunterladen bitte einloggen
Sprache
Veröffentlichungsnummer
30224
Publication Type
WinGPC Application
Quelle
PSS WinGPC Newsletter
Jahr
2009
Veröffentlicht
11.11.2009
Problem
4
Automatic Start and Warmup with the Instrument Scheduler
You don´t like to warmup your instrument in the morning and wait until you can start measuring e.g. calibrations? You don´t want to wait until your RI baseline or oven temperature is constant? Would...
lockZum Herunterladen bitte einloggen
Sprache
Veröffentlichungsnummer
30225
Publication Type
WinGPC Application
Quelle
PSS WinGPC Newsletter
Jahr
2009
Veröffentlicht
11.11.2009
Problem
4
Calculating Uncertainty Values using ReportDesignerplus
Since WinGPC Unity 7.4, all results can optionally be displayed with their uncertainty values. These values include the statistical (random) errors which are caused e.g. by drift, noise and wander of...
lockZum Herunterladen bitte einloggen
Sprache
Veröffentlichungsnummer
30226
Publication Type
WinGPC Application
Quelle
PSS WinGPC Newsletter
Jahr
2009
Veröffentlicht
11.11.2009
Problem
4
Comprehensive Instrument Performance Tests:_Checking Flow Precision and Injection Reproducibility
Highest accuracy and precision of pump flow are fundamental for all GPC/SEC analyses, since the absolute peak position determines the average molar mass. Small deviations in pump flow may cause huge...
lockZum Herunterladen bitte einloggen
Sprache
Veröffentlichungsnummer
30227
Publication Type
WinGPC Application
Quelle
PSS WinGPC Newsletter
Jahr
2009
Veröffentlicht
11.11.2009
Problem
4
Wie bestimmt man Additive? (T&T)
Viele Eigenschaften eines Kunststoffwerkstoffes hängen nicht vom Polymeren, sondern von den Zusatzstoffen (Additiven) ab. Die Analyse dieser Additive ist alles andere als einfach. Für einzelne...
Sprache
Veröffentlichungsnummer
20312
Publication Type
Tip&Trick
Quelle
LaborPraxis Laborjournal
Jahr
2009
Veröffentlicht
10.10.2009
Problem
10
Autor
P. Montag
High resolution analysis of Hydroxyethyl starch (HES) by GPC/SEC-MALLS
Hydroxyethyl starch (HES) is one of the most important plasma expanders. HES' major component (close to 100%) is amylopectin, which has been partly hydroxyl-ethylated to increase solubility. Various...
Sprache
Veröffentlichungsnummer
20344
Publication Type
Published Paper
Quelle
LC/GC Europe The Application Book
Jahr
2009
Veröffentlicht
10.10.2009
Problem
10
Autor
T. Hofe
Qualification of GPC/GFC/SEC Data and Results
- Introduction - Calculation of Molar Mass Averages - Guideslines, Standards, Requirements - Validation and Tests for GPC/SEC - Influence of Drift, Data points, Noise, Experimental Parameters
Sprache
Veröffentlichungsnummer
20311
Publication Type
Book Chapter
Buchtitel
Quantification in LC and GC
Jahr
2009
Veröffentlicht
02.10.2009
Problem
1
Autor
D. Held_ P.Kilz
Bestimmung des Detektorversatzes (T&T)
In der GPC werden für bestimmte Fragestellungen häu-fig mehrere Detektoren eingesetzt, die in Reihe (in manchen Fällen auch parallel) geschaltet werden. Da-durch erreicht das Eluat die Detektoren zu...
Sprache
Veröffentlichungsnummer
20310
Publication Type
Tip&Trick
Quelle
LaborPraxis Laborjournal
Jahr
2009
Veröffentlicht
13.09.2009
Problem
9
Autor
M. Adler
X

Die Webseite ist für moderne Browser optimiert. In Ihrem Browser können Inhalte fehlerhaft angezeigt werden.